Responsive Webdesign

Die richtige Ausgangsbasis für Ihre Website

Ein Inhalt, alle Geräte

Paradigmenwechsel im Internet

Auf welchem Gerät lesen Sie gerade diese Seite? Auf einem Notebook? Vielleicht sitzen Sie auch gerade am Schreibtisch und lesen unsere Worte auf einem großen Monitor. Oder – sogar sehr wahrscheinlich – sind Sie gerade mit Ihrem Smartphone in der Hand unterwegs.

Desktop, Tablet und Mobil 2012-2014 (Durchschnitt, GO.WEST-Kunden)

Mobilgeräte im Trend

Mehr Zugriffe von Smartphones und Tablets

Smartphones und Tablets haben das Nutzungsverhalten von Websites in den letzten Jahren grundlegend verändert. Bevor es Mobilgeräte mit Internetzugang gab, mussten sich Web-Designer und Entwickler lediglich darum kümmern, das Look & Feel einer Website auf unterschiedlichen Desktop-Geräten und Browsern zu erhalten.

Die Interaktion mit einer Website ist bei Smartphones und Tablets aber eine völlig andere als bei Desktop-Rechnern. Wischen statt Klicken, ein deutlich kleinerer Anzeigebereich, langsamere Internetanbindung und vieles mehr sind ausschlaggebend für das Responsive Webdesign.

Responsive Webdesign

Ihre Website auf vielen Geräten

Das Responsive Webdesign ist eine Herangehensweise bei der eine Website so gestaltet und umgesetzt wird, das Sie eine bestmögliche Darstellung auf einer Vielzahl an Geräten – vom großen Desktop-Computer bis zum kleinen Smartphone – ermöglicht. Designer und Entwickler müssen darauf achten, dass die Texte und Bilder, die Menüführung und andere UI-Elemente auf die Größe und das Bedienkonzept des Gerätes angepasst werden.

Die Entscheidung über die richtige Darstellungsform trifft die Website selbstständig und völlig automatisch - die Inhalte sind aber dieselben. Sie sparen sich daher weitere Kosten und einen zusätzlichen Zeitaufwand für eine separate Mobilversion sowie für eine Desktopversion.

Empfohlen von Google

Responsive Webdesign ist Best Practice

Mit rund 90 % Marktanteil in Europa[1] ist Google die wichtigste Suchmaschine und zugleich eine wichtige Besucherquelle für Ihre Website. Google empfiehlt ein Responsive Webdesign als bevorzugte Variante für Besucher mit Mobilgeräten[2]. Aber warum bevorzugt Google gerade diese Variante gegenüber einer eigenen Mobilversion bei welcher vielleicht sogar weniger Ladezeit benötigt wird?

Das wichtigste Kriterium ist, wie einfach eine Website für einen Crawler zu durchforsten ist. Wenn es nur eine Version für alle Geräte gibt, gibt es für jeden Inhalt genau einen URL. Dies hilft nicht nur den Suchmaschinen, sondern erleichtert es auch Inhalte zu teilen. Die Inhalte funktionieren immer, egal welches Gerät der Besucher gerade verwendet. Selbstverständlich findet Google das gut, denn Google lebt hauptsächlich vom Erfolg der Suchmaschinenwerbung. Bei mehreren URLs könnte es passieren, dass jemand auf seinem Desktop-Gerät die eingeschränkte Mobilversion erhält und die Seite sofort wieder verlässt.

Höhere Conversion-Raten

Schnell, einfach und direkt zum Abschluss

Eine eingeschränkte oder gar unbrauchbare Version einer Website führt zu einem unzufriedenen Besucher. Dies hat wiederum negative Auswirkungen auf das Kauf- und Buchungsverhalten der User. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass eine für unterschiedliche Geräte optimierte Version zu deutlich gesteigerten Abschlüssen führt. Eine Website mit Responsive Design trägt somit direkt und indirekt zum Erfolg Ihrer Suchmaschinenoptimierungs- und Marketingmaßnahmen bei.

Bereits 2012 hat Google erhoben[3], dass 90 % der Besucher unterschiedliche Geräte in Folge verwenden. Hierbei ist eine Suche auf der Website die häufigste Form, bei der die Besucher von einem Gerät zu einem anderen wechseln. Die erste Vorinformation erfolgt meist mittels Smartphone, der Kauf oder die Buchung selbst auf dem Desktop-PC. Beim Online-Shopping haben 67 % der Befragten unterschiedliche Geräte verwendet, davon waren 81 % spontane Einkäufe.

Einfach zu Warten

Zeit- und Kostenersparnis bei allen Maßnahmen

Egal ob es um die regelmäßige Einpflege neuer Inhalte, um Landing-Pages für Werbekampagnen oder um klassische Suchmaschinenoptimierung geht: ein Responsive Webdesign beschränkt die Arbeiten auf genau ein Exemplar der Website. Somit können sämtliche Maßnahmen deutlich schneller und vor allem kostengünstiger umgesetzt werden. Es besteht keine Gefahr, dass auf unterschiedlichen Geräten andere oder gar veraltete Inhalte ausgeliefert werden.

Diese eingesparte Zeit ist wertvoll und lässt sich in Maßnahmen übertragen, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Mitbewerbern den ein oder anderen Schritt voraus zu sein.

The web's moved beyond the desktop, and it's not looking back. The number of devices we're designing for is growing just as quickly as mobile traffic.